Sonntag, 8. November 2015

Die Aggression der Guten.

Mir fällt auf, dass es im Thema Flüchtlinge immer wieder um die Aufteilung in Gute und Böse geht. Dabei sind die Bösen immer die Anderen, und man selbst gehört natürlich zu den Guten. Damit das mal klar ist!!!!
Mir fällt auf, dass die Aggression in der Art zu kommunizieren sich kaum noch unterscheidet. Die Inhalte sind zwar vollkommen verschieden, aber die Art gleicht sich an. Ich habe den Eindruck, dass es als richtig empfunden wird, Andersdenkende verbal zu attackieren. Aber ist das wirklich richtig?
Ist es wirklich richtig, denjenigen, die mit abartigen und nationalistischen Argumenten daherkommen, aggressiv zu begegnen? Ist es wirklich gut, sie Arschlöcher zu nennen?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen