Donnerstag, 19. November 2015

"Wem gehört der Flüchtling?"

Eine Freundin fragte letztens diese Frage, als es darum ging, wer sich wann und wo und wie um die Menschen kümmert, die hierher geflohen sind und jetzt Hilfe brauchen. Ich finde diese Frage interessant, weil sie ahnen lässt, dass beim Helfen durchaus Eigeninteresse am Werk sein kann.
Ich frage mich natürlich auch, wo mein Eigeninteresse in meinem Engagement steckt. Und ich kann ganz klar sagen, dass mich fremde Menschen und fremde Kulturen immer schon fasziniert haben. Ich habe Freude am Fremden und am Anderen, und diese Freude im Zusammensein mit Menschen, die hierher geflohen sind, ist mein Eigeninteresse.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen